Nationaltheater Mannheim – Kultureller Leuchtturm der Region

Blick hinter die Kulissen des Nationaltheaters Mannheim

Mit Haller durch die Region. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Martin Haller besuchte am 11.01.2019, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mit Haller durch die Region“, eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern aus Frankenthal, Bobenheim-Roxheim und der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim das Nationaltheater Mannheim.

Gleich zur Beginn der Tour begrüßte Martin Haller die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Einführung über das Nationaltheater und die Schwerpunkte, aber auch Herausforderungen der Kulturpolitik in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sowohl für das Nationaltheater als auch die Politik sei ein breites kulturelles Angebot wichtig, das für alle Bevölkerungsgruppen, ob alt oder jung, ob für angehende Kulturliebhaber oder für kulturell Bewanderte etwas zu bieten hat. Dass der Kultur ein hoher Stellenwert in Deutschland beigemessen wird, beweise auch der Fakt, dass eine Theaterkarte bis zu zehnfach vom Staat subventioniert sein kann.

Der Theaterführer bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in die Geschichte und Arbeitsweise des Nationaltheaters. Sie erfuhren Details über die Arbeitsbedingungen von Schauspielern, Schneidern, Schreinern, Musikern und Technikpersonal. Die Gruppe wurde durch die Werkstätten mit einer Schneiderei und einer Schreinerei, die Bühne und den Bunker inklusive eines Requisitenlagers geführt und mit den organisatorischen und logistischen Herausforderungen des Theatermanagements vertraut gemacht. Während der Heimfahrt konnten sich die Bürgerinnen und Bürger über ihre vielfältigen Eindrücke miteinander austauschen.

Martin Haller freute sich über die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und betonte, wie wichtig es ist, die Auswirkungen der politischen Entscheidungen auf verschiedene gesellschaftliche Bereiche zu verstehen und mit eigenen Augen zu sehen. Der nächste Termin der Reihe „Mit Haller durch die Region“ geht am 11. Februar zur Bereitschaftspolizei Enkenbach-Alsenborn zum Thema „öffentliche Sicherheit und Ordnung“, wenige freie Plätze sind noch vorhanden. Anmeldung unter www.martin-haller.de, telefonisch unter 06233/298926 oder per Mail an martin.haller.wk@spd.landtag.rlp.de

 


Bildnachweis: Von Photo: Andreas Praefcke – Eigenes Werk own photograph, CC BY 3.0.